TT-Herren II mit 9:1 Saisonabschlusssieg

Herren Kreisliga B Grp. 4
SVE Hohbuch Reutlingen II – SV Würtingen II 9:1
Am Samstag stand das letzte Saisonspiel der Herren II an, zu Gast war der SV Würtingen II, der als Tabellenletzter noch die Chance hatte, sich einen Platz zu verbessern und so noch die Klasse zu halten. In der Vorrunde hatten wir das Spiel klar mit 9:2 gewonnen. Da wir nun auf Rainer Link (Herren I) und Steven Ankele (Urlaub) verzichten mussten, gingen wir nun von einem spannenden und umkämpften Spiel aus. Als dann die Gäste aus Würtingen ihre Aufstellung bekannt gaben und mitteilten, dass sie nur zu fünft antreten, stieg die Wahrscheinlichkeit auf einen Saisonabschluss wieder an. Nun zum Spielverlauf. Orhan Saglam, der heute leider das letzte Mal für uns spielte, spielte mit Egbert Bauer als Doppel 1 gegen das Doppel 2 der Gäste. Mit doch mehr Mühe als erwartet gewannen diese beiden ihr Doppel mit +7, -9, +12, -7 und +8, mit 3:2 Sätzen. Unser Doppel 2 (Günter Wurster / Jonas Winkler) konnte gegen das Doppel 1 der Gäste unbekümmert aufspielen, da ein Sieg sehr unwahrscheinlich war. Im ersten Satz verloren beide auch deutlich mit 5:11. Den zweiten Satz konnten dann beide mit 11:6 für sich entscheiden. Als Jonas und Günter auch noch den zweiten Satz souverän mit 11:6 gewannen wurde das Gästedoppel sichtlich nervös. Jonas und Günter gaben weiter ihr Bestes und wurden mit einem 13:11 zum 3:1 Sieg belohnt. Das Duell Doppel 3 (Frank Vettter / Giuliano Maggiore) gegen Doppel 3 ging dann kampflos an uns, so das wir mit 3:0 führten. Orhan eröffnete den ersten Einzeldurchgang. In seinem letzten Spiel für den SVE Hohbuch war er zunächst etwas unkonzentriert und lag nach 12:14 und 9:11 mit 0:2 Sätzen zurück. Aber alle die Orhan kennen, wissen das er niemals aufgibt und so kam er noch mit einem 11:4, 11:8 und 11:5 zum 3:2 Sieg. Als dann noch Egbert nach zweimonatiger Verletzungspause gegen die Nr. 1 der Gäste mit 6:11, 11:8, 11:8 und 11:7 gewann, lagen die Herren II schon mit 5:0 in Führung. Günter konnte dann in der Mitte relativ mühelos mit einem 11:5, 11:6 und 11:8 auf 6:0 erhöhen. Frank gewann dann seinen ersten Satz mit +8, kam dann aber mit seinem Gegner nicht mehr zurecht und verlor mit -5, -5 und -6 mit 1:3 Sätzen. Jonas gewann dann sein Spiel kampflos. Giuliano als Jugendspieler durfte als Ersatzspieler bei uns aushelfen. Er hatte schon einmal erfolgreich ausgeholfen und spielte wieder unbekümmert, aber konzentriert, was schließlich mit einem 11:8, 5:11, 11:9 und 11:7 Sieg belohnt wurde und zur 8:1 Führung führte. Da ja noch sicher ein Spiel kampflos an uns gehen würde, war der 9 Pkt. und Heimsieg sicher. Orhan, der aus familiären Gründen umziehen wird, beendete mit einem 11:9, 11:8, 6:11 und 11:9 (nach 4:8 Rückstand), zum einen dass Spiel und zum anderen seine sehr erfolgreiche Zeit beim SVE Hohbuch Reutlingen II.
Vielen Dank Orhan, für Deine Zuverlässigkeit, Deinen Kampfgeist und den vielen Siegen, die der Mannschaft in Zukunft fehlen werden.
Spielstatistik:
Doppel 3:0, Vorne 3:0, Mitte 1:1, Hinten 2:0
Sätze 28:11, Fünfsätze 2:0, knappe Sätze 6:3
Spieldauer: 1:55 Std.